PSA Prüfung nach BGG 906

Die persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz ist ihre Lebensversicherung. Sie ist für alle Höhenarbeiten vorgeschrieben und umfasst sämtliche Materialien, die zum Schutz gegen Absturz nach BGR 189 und BGR 199 dienen.

Dazu zählen unter anderem die Gurte, Seile, Bandschlingen, Auffangsysteme, Steighilfen, Rückfalldämpfer und Helme.

Die Nutzungsdauer all dieser Materialien orientiert sich zum einen an den Herstellerangaben, vor allem aber an den jeweiligen Einsatzbedingungen.

Für die Gebrauchsdauer der Materialien gibt es nur grobe Richtlinien. Im beruflichen Alltag ist tatsächlich jeder Arbeitgeber und jeder Anwender zu jedem Zeitpunkt verantwortlich für den ordnungsgemäßen Zustand seiner persönlichen Schutzausrüstung.

Das heißt, er muss die PSA vor jeder Nutzung und nach jedem Einsatz prüfen.

Darüber hinaus ist es vorgeschrieben, mindestens einmal jährlich Ablegereife und Zustand der PSA durch einen Sachkundigen feststellen zu lassen.

Die PSA Prüfung nach BGG 906 erfordert eine entsprechende Ausbildung, viel Erfahrung und eine profunde Sachkenntnis.

Ich verfüge über all diese Vorausetzungen und biete Ihnen auch in Sachen PSA einen herausragenden Service: kompetent, schnell, zuverlässig.

 

 

Hier finden Sie uns

Rudis Brandschutzservice
Kinzigstr. 7
75242 Neuhausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7234 2523 +49 7234 2523

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Rudis Brandschutz Service
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rudis Brandschutzservice